Krone als Zahnersatz

Ist die Zerstörung eines Zahnes durch Karies weit fortgeschritten oder sind unfallbedingte Beschädigungen aufgetreten, ist es aus statischen und funktionellen Gründen häufig nicht mehr möglich, den Defekt mit einer Füllung zu reparieren. Im Gegensatz zu einer Füllung, die im Zahn verankert wird, umfasst eine Krone Teile beziehungsweise den gesamten in die Mundhöhle ragenden Anteil eines Zahnes und gibt diesem damit wieder seine Form, eine ausreichende Stabilität und im sichtbaren Bereich zusätzlich ein annähernd natürliches Aussehen. Je nach dem in welchem Zahnbereich die Krone angebracht wird, können Sie zwischen Gold- oder Vollkeramikkrone wählen. Die Goldkrone punktet durch ihre  sehr lange Haltbarkeit wohingegen die Vollkeramikkrone optimal für die sichtbaren Zahnbereiche geeignet ist.