Implantate

Implantate werden in der Zahnmedizin bereits seit über 50 Jahren für permanenten Zahnersatz genutzt. Die "Wurzeln" des Implantats bestehen aus Titan, da dieses Metall vom menschlichen Körper angenommen wird und gut mit dem Knochen verheilt. Dieser Teil sieht aus wie eine kleine Schraube und wird so im Kieferknochen verankert, dass er als Befestigung für den Zahnersatz dienen kann. Der Aufbau besteht ebenfalls aus Titan oder Keramik und bildet das Verbindungsstück zwischen Implantat-Wurzel und der Zahnkrone. Je nach Bedarf wird eine Krone, eine Brücke oder eine Vollprothese eingesetzt.

Vorteile des implantatgetragenen Zahnersatzes:

  • optisch und funtional exakt wie Ihre natürlichen Zähne
  • es werden keine anderen Zähne zur Unterstützung benötigt, womit ein Abschleifen oder Präparieren der gesunden Nachbarzähne nicht erforderlich ist
  • die Zahnimplantate sorgen nach Einheilung im Kiefer für den Erhalt des Knochens und des gesunden Zahnfleisches, sodass die natürliche Gesichtsform erhalten bleibt
  • es werden weder Klebstoffe noch Haftmittel benötigt, um die Prothese zu fixieren
  • keine Gefahr von losem, schlecht sitzenden Zahnersatz
  • Sie erhalten einen sicheren, permanenten Zahnersatz